Ansprüche gegen LVR

Freitag, 14. August 2020


Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) als Empfänger der Anträge über Entschädigungsansprüche wegen Schließungen während der Corona Krise hat nach Informationen der DEHOGA NRW erklärt, nicht für die Ansprüche nach § 65 IFSG zuständig zu sein. Er verweist diesbezüglich auf die Kommunen. Der DEHOGA hält die Vorgehensweise des LVR für unbefriedigend und gibt auf seiner Website Hinweise zur Geltendmachung der Entschädigungsansprüche.

Lesen Sie die gesamte Information der DEHOGA Nordrhein-Westfalen vom 12.06.2020 hier:

© SF Wirtschaftsprüfung | Steuerberatung